Das Iserlohner Stadtarchiv  und der Förderverein Iserlohner Museen (FIM) stellen ihre Programme für 2017 vor. In der Alten Post werden die Archiv-Vorträge gemeinsame mit der VHS veranstaltet. Im Museum für Handwerks- und Postgeschichte am Iserlohner Fritz-Kühn-Platz wird wieder die Reihe “Mittwochs im Museum” stattfinden.

Sie hören den Archivleiter Rico Quaschny sowie Marlis Gorki und Hanswerner Hildenbrand vom FIM-Vorstand. Marlis Gorki ist seit Jahren für das Vortragsprogramm zuständig, die Exkursionen plant Dr. Hanswerner Hildenbrand.

Zweites Thema ist die Verleihung des Iserlohner Integrationspreises  an die Grundschule Lichte Kammer. Zu hören sind die Vorsitzende des Integrationsrates Erbil Eren, BM Dr. P.P.Ahrens und Staatssekretät  T.Klute (Düsseldorf).

Im letzten Teil der Sendung (ca. um 21:35 Uhr ) folgt ein Gespräch, das Torsten Tullius im Rahmen der letztjährigen Frankfurter Buchmesse aufgenommen hat. Es geht um die gegenwärtige Situation im Bürgerkrieg in Syrien, konkret um die Verlagsarbeit.  Gesprächspartnerin ist Samar Haddad von ATLAS Publishing / Damaskus.

Hanswerner Hildenbrand lädt zu zwei Exkursionen im Jahr 2017 ein:

Marlis Gorki kündigt den Vortrag am März 2017 an:

 Hier Informationen:  https://www.fim-iserlohn.de

Archivar Rico Quaschny gibt Hinweise auf die Vorträge im Lutherjar und den Tag der offenen Tür am 4.März 2017.

Infos zum Museum für Handwerk und Postgeschichte und zum Stadtarchiv hier:

Beitragsbild: Dr.H.Hildenbrand, M.Gorki,B.Schönekess,H.Hoffmann (v.l./FIM)

Unter “Podcasts” finden Sie auch einen Beitrag zur  IGW  in einem Beitrag von Charlotte Kroll.

 

FIM-Programm März bis Juli 2017 hier:

FIM März_April 1

 

FIM März_Juli2017_2

Beitragsbild: Programme von Stadtarchiv und FIM.

 

Die Vorträge des Stadtarchivs im I. Halbjahr 2017 im Überblick:

           Montag, 20. Februar

  • Die Reformation in der Grafschaft Mark
    Vortrag von Prof. Dr. Christian Peters (Münster)
  • Dienstag, 21. März
    Zur Entwicklung der evangelischen Kirche in Iserlohn von der Reformation bis zum Jahr 1994
    Vortrag von Götz Bettge und Brigitte Zywitz (Iserlohn)
  • Dienstag, 11. April
    Geschichte und Gegenwart der katholischen Kirchengemeinden in Iserlohn
    Vortrag von Heinz-Rüdiger Lülff (Menden) und Peter Trotier (Iserlohn-Letmathe)
  • Dienstag, 25. April
    Von Cranach zur Bild-Zeitung. Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte
    Vortrag von Prof. Dr. Albrecht Geck (Recklinghausen/Osnabrück)
  • Donnerstag, 11. Mai
    Die Geschichte der jüdischen Gemeinde Iserlohn
    Vortrag von Prof. Dr. Arno Herzig (Hamburg)
  • Dienstag, 20. Juni
    Grundzüge des Islam und seine regionalen Ausprägungen
    Vortrag von Dr. Reinhard Kirste (Nachrodt)

Alle Vorträge beginnen um 18.30 Uhr im Stadtarchiv in der Alten Post. Der Eintritt kostet vier Euro, Ermäßigungsberechtigte zahlen zwei Euro.