Wie in den Jahren zuvor hat Moderator Claus Karst Holm Roch in die Dezember-Sendung des Literatur-Magazins WortArt eingeladen. Das Schreiben hat seinen Gast immer fasziniert. So sagt Holm Roch: Pfarrer ist ein textverarbeitender Beruf. Predigten, Ansprachen, Pressemitteilungen, Artikel für den Gemeindebrief – ständig gibt es etwas zu Papier zu bringen. Mancher entdeckt dabei seine Lust am Schreiben.” Seine Lust hat dazu geführt, dass er sich der Satire zugewandt hat, um seine Beobachtungen in vortrefflichen Kurzgeschichten dem Volk auf diese Weise mitzuteilen.

Holm Roch, der selbst bei Radio Iserlohn auch immer noch aktiv ist, wurde in Leipzig geboren. Der Moderator nutzt die Gelegenheit mit ihm über das Besondere an Sachsen und den Menschen dort zu sprechen, wie zum Beispiel die historische “Feindschaft” von Leipzig und Dresden. Auch das Thema Heimat wird thematisiert, da Holm Roch berufsbedingt an vielen Orten Fuß fassen musste, bevor er in Iserlohn sesshaft wurde.
Hier in den Beitrag hineinhören:

Beispielhaft liest Holm Roch in der Sendung zwei Geschichten, die er immer wieder in kleinen Erzählbänden veröffentlicht. Eine davon in sächsischen Dialekt.

Moderation: Claus Karst

Aufnahmetechnik und Schnitt: Charlotte Kroll

Musikalische Beiträge: Empfehlungen des Gastes (Leonard Cohen)

Der Beitrag wurde zu dem im Sendeplan angegebenen Termin leider nicht übertragen und deshalb am 16.12.16 nachgeholt!

 

Bücher:

Zahlreiche Veröffentlichungen, zu beziehen bei Holm Roch.
Mehr über ihn: www.holm-roch.de

Moderator Claus Karst wünscht allen Hörerinnen und Hörern gesegnete Feiertag und ein glückliches 2017.

Reinhören: Jeden 2. Montag im Monat um 21:04 Uhr mein Literatur-Magazin WortArt im Webradio von Radio Iserlohn oder Radio MK und auf dessen Frequenzen.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA