Sascha Bisley spielt mit den Worten wie mit seinem Leben. Auf “seinem” T-Shirt könnte stehen: “Das kann man doch nicht machen!” Doch man kann! Als jüngster von sieben Geschwister hatte er es nie einfach. Wie aus dem Verfahrensmechaniker ein Gewaltverbrecher wurde. Lebenserfahrung hat er mehr als reichlich. Er beschreibt sich als ein Mann von der “dunklen Seite der Macht”. Nach vielen Anläufen und Tiefschlägen wurde aus dem Gewalttäter ein erfolgreicher Tätowierer, Piercer, Kameramann und Autor. Heute geht er in die Gefängnisse und Schulen und berichtet aus seinem Blickwinkel über sein offensichtlich verkorkstes Leben schonungslos in sehr deutlicher Sprache. “Es fühlt sich richtig an, was ich heute mache!”, teilt Sascha Bisley Iris Rademacher in der Sendung Beruf-Berufung-Traumberuf am 16.11.2016 um 21:04 h auf Radio MK mit.

Weiterlesen:

https://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/autor/name/Sascha-Bisley.html

https://dortmund-diary.de/der-autor/

https://www.facebook.com/Sascha-Bisley-318751841560504/

https://www.zdf.de/sender/zdfinfo/szene-deutschland-mit-sascha-bisley-unter-junkies-und-unter-100.html