Als ersten Gast im neuen Jahr hat Moderator Claus Karst die Iserlohner Autorin
Sabine Hinterberger, geboren in Altena, eingeladen. Die Städtische Sozialarbeiterin
und Autorin hat ein neues Buch mit dem Titel “Wenn Wörter uns halten …” herausgegeben,
das im Iserlohner Mönnig Verlag erschienen ist.

Zum Inhalt: Mia, 18 Jahre alt, Café-Schreiberin, kann Gedanken schmecken und ist mit dem
alten VW-Bus ihrer Oma in Iserlohn gestrandet. Herr Klauber, 71 Jahre alt, Café-Genießer und
und täglicher Kalenderabreißer, lebt allein in einer Wohnung im “Alten Stadtbad”. Mia bleibt
für einen Sommer in der Stadt und begegnet den Menschen dort auf ihre Art.
Das Buch enthält zum Text Illustrationen von Tanja Graumann.

Sabine Hinterberger spricht über die Entstehung des Buches und liest beispielhafte Texte
daraus.Sie berichtet ferner über das monatliche Schreib- und Erzählcafé, das sie gegründet hat und
als Schreibcoach und Schreibzeit-Facilitatorin leitet. Auch ihre Arbeit als Sozialarbeiterin
findet in der Sendung Erwähnung.

Moderation: Claus Karst
Aufnahmetechnik und Schnitt: Charlotte Kroll

Erstsendung: 11.01.2016

Hier in die Sendung hineinhören:

Das Buch: “Wenn Wörter uns halten …”, erschienen im Mönnig Verlag, Iserlohn
ISBN 978-3-933519-72-6, Preis 9,99 €

Mehr über den Autor und Kontakt: https://www.sabine-hinterberger.de

Der Moderator bedankt sich bei seinen vielen Hörerinnen und Hörern für ihre Treue,
wünscht ein gesegnetes und friedvolles neues Jahr.