Regina Gurram, eine Frau, die dem Übersinnlichen zugeneigt ist, hatte eines Tages einen Traum.
Darüber hat sie ein Buch geschrieben mit dem Titel “Die Frau mit den Gräsern”. Der Inhalt:Eines Nachts vernimmt sie im Traum den `Ruf der Schamanen`. Obwohl Kerstin für solche Spinnereien überhaupt nichts übrig hat, ist sie neugierig geworden und macht sich auf die Suche nach Schamanen – mitten in Deutschland, Anfang des 21. Jahrhunderts.

Hier in den Beitrag hineinhören:

Was Kerstin dabei findet, stellt ihr Leben grundlegend auf den Kopf. Durch heilende Rituale und Zeremonien in der Natur erkennt sie, wer sie wirklich ist. Kerstin erhält ein wundervolles Geschenk vom Universum und bekommt Antworten auf die Frage nach dem Sinn ihres Lebens.

Der Moderator unterhält sich mit seinem Gast über Schamanismus, was er bedeutet, was er bewirkt. Die Autorinliest aus dem Buch, das in Tagebuchform angelegt ist, beispielhafte Episoden. Sie sagt: „Die Frau mit den Gräsern ist ein Buch das Mut macht. Es zeigt, was alles möglich ist, wenn wir uns trauen, unserem Gefühl zu folgen.“

Moderation: Claus Karst

Aufnahmetechnik und Schnitt: Charlotte Kroll

Das Buch:
“Die Frau mit den Gräsern – Oder wie ich herausfand, ob ich eine Schamanin bin”
erschienen im tao Verlag, 244 Seiten, 12,99 €
ISBN: 978-3-95802-760-2

Mehr über die Autorin auf den Webseiten:
www.gurram.de und https://tao.de/emaillander?books%2FID26525%2FDie-Frau-mit-den-Graesern

Reinhören: Jeden 2. Montag im Monat um 21:04 Uhr mein Literatur-Magazin WortArt im Webradio von Radio Iserlohn oder Radio MK und auf dessen Frequenzen.

__________________________________________________________________________