Das Hemberg-Museum zeigt im Museum für Handwerk- und Postgeschichte Iserlohn eine Ausstellung zur Geschichte der D-Mark. Gerd Müller-Aßhauer sprach am Mittwoch, dem 20. Januar 2016 um 18.00 Uhr unter dem Titel: “Keine müde Mark”.
 Hören Sie hier eine kurze Reportage der KulturZeit MK von der Eröffnung der Ausstellung im Dezember 2015:
 
Der Förderkreis Iserlohner Museen (FIM)schreibt dazu:
Am 18. Dezember 1950 kamen die ersten DM-Münzen in Umlauf. Seit Ende November wird das Geburtstagskind in den Räumen unseres Museums vorgestellt. Die Ausstellungsstücke zeigen Vorläufer der deutschen Währung seit 1873. Sie stammen aus Privatbesitz, der dem MGI-Museumam Hemberg leihweise zur Verfügung gestellt wurde.