Carsten Baroth machte nach der Schule eine Ausbildung zum Molkereifachmann und beschäftigte sich mit dem Lebenmittel und heutigem “Wellnessprodukt” Milch und Milchprodukten. Nachdem er nach der Ausbildung eine “Chefallergie” bekommen hat, suchte er sich neue Beschäftigungsfelder.

Seine sportliche Leidenschaft, Taekwondo, wollte er nicht zum Beruf machen.
So war er viele Jahre erfolgreich in der Möbelbranche unterwegs, bis ihn das Fernweh und er sein Koffer packte. Es ging nach Spanien, Palma de Mallorca. Ohne Plan! Das ist schon Herausforderung genug. Doch es gelang ihm nach kurzer Eingewöhnungszeit in einer Pizzeria tätig zu werden und bekam das Angebot diese zu übernehmen. Da war es wieder. “Chefallergie” – gegen sich selbst?

Carsten Baroth wollte frei sein, frei arbeiten und lernte das Empfehlungsmarketing kennen. Diesen neuen Berufsbereich lernte er aus allen Blickwinkeln kennen und verabschiedete sich dann wieder, um jedoch nachetwa einem Jahr Pause mit Volldampf einzsteigen und heute sagt. “Die Chance die sich damals bot, habe ich ergriffen und könnte heute entspannt auf der ganzen Welt mein Geschäft betreiben.” Doch Überraschung. Die Heimat zieht und er,  der “alte” Radiomacher von “Jah Lion”, kommt wieder zurück nach Iserlohn in die alte Heimat und gründet eine kleine Familie.
Die Welt ist doch klein.

Was ist geblieben? Seine Leidenschaft für die Gesundheit! Aus der Milch wurde neben seiner Leidenschaft als Teakwondo-Trainer, Gesundheitstrainer auch ein Business rund um die Gesundheits- und Wellnessbranche.

Zu hören am 20.07.2016 um 21:04 h auf  den Frequenzen von Radio Mk und zeitgleich über der Radio-Player auf dieser Seite

Info/Kontakt:

https://www.facebook.com/carsten.baroth
https://gesundheit2012.com/