Veränderung – Variation – Vorstellungskraft:

Mit 16 Jahren war sie zu jung, um die angestrebte Ausbildung zur Krankenschwester zu beginnen. Also zuerst ein Praktikum, dann die Ausbildung. 20 Jahre hielt sie die Hände der Patienten. In einer Fortbildung hörte Birgit Albert, dass der menschliche Rhythmus sieben Jahre beträgt und der Wunsch nach Veränderung nicht ungewöhnlich  ist. Und so nahm sie Menschen an die Hand, um sie fit in einem Fitness-Studio zu machen. Erst eine Krankheit nahm Birgit Albert zum Anlass, ihre kreative Seite zu entdecken. Die Vorstellungskraft, etwas Neues zu schaffen – beruflich wie schöpferisch – hat sie zur Künstlerin werden lassen. Neben Acryl, Airbrush hat sie das außergewöhnliche Material Wolle inspiriert, um  3-Dimensionale Kunstwerke zu schaffen.

In der Sendung Beruf-Berufung-Traumberuf spricht Iris Rademacher am Mittwoch, 21. Januar ab 20:04 Uhr, mit Birgit Albert über deren Lebensweg.

Die Sendung des Fördervereins Lokalfunk Iserlohn e.V. wird auf den Freqenzen von Radio MK und und zeitgleich über diese Seite im LiveRadio übertragen.

 

Anmerkungen/Info:

Birgit Albert, geb. 1958 in Fröndenberg, Krankenschwester, Unternehmerin, Shiatsu-Lehrerin…  Seit ca. 2004 bildende Künstlerin,nicht mehr nur mit Farbe, Pinsel, Spachtel oder Airbrushpistole,sondern auch mit feinen Wollfasern, die schichtartig modelliert undübereinander gelegt einen 3D Effekt ergeben.


https://wwwhttps://birgitalbert.npage.de/birgit-albert.html

.artflakes.com/de/shop/malkasten
https://koku2012kuenstlerinterviews.jimdo.com/interviews/birgit-albert/

https://www.sparkasse-iserlohn.de/module/ueber_uns/termine_events/details/detail.php?termin=29&n=