Der Iserlohner Autor Ralf Weißkamp, gebürtig aus Gelsenkirchen, stellt in WortArt sein erstes Buch vor.
Bevor ihn die Liebe nach Iserlohn lockte, studierte er an der Ruhr-Universität Bochum einige Semester Sozialwissenschaften, Philosophie und Germanistik. Danach nahm er eine Tätigkeit als freischaffender Journalist auf und betreibt u. a. das Journalistenbüro “Ruhr-Presse” (www.ruhr-presse.de). Eine Ausbildung zum Infografiker erweiterte seine textliche und grafische Komponente. Heute arbeitet er halbtags an einem Iserlohner Bildungsinstitut.
Sein erstes Buch trägt den Titel “Schützenmaske” und ist im Oldigor-Verlag erschienen. Der Erstling ist ein etwas schräger Krimi über Menschen, die sich zufällig begegnen – wenn sie dies später zum Teil auch bereuen. Der Krimi spielt in Iserlohn und Gelsenkirchen, wo ein Iserlohner Schützenverein eine Villa angekauft hat, um dort ungestört Orgien zu feiern. Bei einer dieser Domina- und homoerotischen Partys kommt es zu einem Todesfall. Die Charaktere und Lebensumstände der handelnden Personen sind stark vom lokalen Bezug geprägt. Wenn das kein Thema für einen Krimi ist!
Ralf Weißkamp spricht mit Moderator Claus Karst in der Sendung über seinen Werdegang und liest aus seinem Buch.

Moderation: Claus Karst
Aufnahmetechnik und Schnitt: Charlotte Kroll

Das Buch:
Erschienen im Oldigor-Verlag als Paperback „Schützenmaske“
ISBN 978-3-945016-29-9, 308 Seiten, Preis 13,90 €
Als E-Buch 978-3-945016-28-2, Preis 4,99 €

Ralf Weißkamp live:
Lesung am 8. Mai 2015 im Literaturhotel Franzosenhohl, Iserlohn
Im Rahmen der Candlelight-Lesungen, um 18 Uhr
Voranmeldung erbeten unter 02371-820 720 oder info@literaturhotel-franzosenhohl.de

Mehr über den Autor auf seiner Webseite: www.ralfweisskamp.de

Erstsendung: 11.05.15