FÖLOK News

Aktuelles von uns
20 Juli 2018

Mobilität: Projekt eines Redaktionsteams von Radio-Iserlohn * Mittwoch,15.08.2018, 21:04 Uhr

Mobilität hat viele Gesichter. Kommunikation und Mobilität sind als Zukunftsthemen in aller Munde. Wir vom Team Radio-Iserlohn haben uns diesem Thema unter verschiedenen Sichtweisen angenommen.

„Mobil in die Zukunft“ diskutiert Charlotte Kroll mit Bernhard Schomm. Als Mitglied des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) stehen bei ihm Fahrrad fahren und die Umwelt wahrnehmen in Sachen Mobilität ganz vorn. Natur und Genuss spielen eine große Rolle.

https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-maerkischer-kreis/ortsgruppen/iserlohn/startseite-og-iserlohn/tourverband/maerkischer-kreis.html

Körperliche und sportliche Mobilität erfährt Klaus Bongard in der Rollstuhl-Tanzgruppe. Vielfältigkeit zeigen die Tänzer in der Rollstuhl-Tanzgruppe. Rollstuhlfahrer tanzen mit „Fußgängern“ Standard und Lateintänze.

https://www.tanzeninklusiv.de/index.php/tanzgruppen/rollstuhltanz-iserlohn

Tanzen ist träumen mit den Füßen. Zu dieser Erkenntnis ist die Seniorentanzgruppe um Dagmar Leder gekommen. Die Damen (Herren herzlich willkommen) treffen sich montags von 16:15 bis 17:15 in der DRK Sporthalle am Karnacksweg, Iserlohn. Hier wurde die geistige Mobilität sehr deutlich.

https://www.drk-iserlohn.de/angebote/gesundheit/gesundheitsprogramme.html

Klaus Bongard hat sich im St. Pankratius Altenheim im Herzen Iserlohns mit zwei Bewohnerinnen über die Mobilität im Rollstuhl bzw. unterwegs mit dem Rollator ausgetauscht. Die Technik bringt Menschen in die Kommunikation und in Bewegung.

https://kkimk.de/altenpflege/st-pankratius-altenheim-iserlohn/

Zuletzt interviewte Thorsten Tullius auf dem Bahnhof von Hagen Herrn Schirmer, einen Reisenden, der über das Reisen zu Fuß, per Rad und natürlich mit der Bahn zu berichten wusste.

Abschlußmoderation: Kaus Bongard und Iris Rademacher

 

Schlagworte zum Thema Mobilität aus der Radiowerkstatt:

Die persönliche Bewegungsfreiheit des Einzelnen und der Gesellschaft war ein wesentliches Ergebnis der Begegnungen.

Ein unglaublich großes Gut ist die Freiheit der Gesellschaft sich zu bewegen, wohin man will.

Mobilität erhält Gesundheit und geistige Fitness.

Geistige Mobilität erhöht Transferleistungen und stärkt die Kreativität.

Mobilität ist Bewegungsfreiheit des einzelnen … der Gesellschaft

Mobile Alte, mobile Junge – Datenmobilität, E-Mobilität, Geistige Leistung

Mobile Gesellschaft – Flüchtlingsgesellschaft, Völkerwanderungen

Sportliche Mobilität

Geistige Mobilität – Freiheit des Denkens, neugierig sein

Körperliche Mobilität – laufen, wandern, Rad fahren, mit dem Auto unterwegs sein,

Bahn, Flugzeug, Rakete

 

Sendeplatz 15.08.2018 – auf den Frequenzen von Radio MK, ab 21:04 h

|
Radio MK – Radio Iserlohn // Live Radio
  1. Radio MK – Radio Iserlohn // Live Radio