FÖLOK News

Aktuelles von uns
28 April 2016

Blick zurück mit Adam + Eve, Rudi Schuricke und Katja Ebstein Samstag, 21. Mai ab 21:04 Uhr

Robert Beyer blickt zurück auf  auf Schlager und Künstler vergangener Zeiten. Zu hören sein werden u.a Adam+Eve, Rudi Schuricke und Katja Ebstein. mit ihren Erfolgsschlagern. Wer von der älteren Generation erinnert sich nicht gerne  an die Hits „Wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt“, „Wunder gibt es  immer wieder“ oder an die sehnsuchtsvollen Lieder von Rudi Schuricke“.  

Im Mittelpunkt dieser Sendung steht das Gesangsduo Cindy+Bert, natürlich. auch mit vielen ihrer erfolg-reichen Hits.  Ihre erste Schallplatte mit dem Titel „Cäsar und Cleopatra“ wurde 1969 produziert. Die Single verkaufte sich gut, die „Goldene Europa“ war ihnen sicher. In der Folgezeit wurden immer wieder neue Singles produziert.  1973 entstand der Hit „Immer wieder sonntags“, der sich mehrere Monate an vorderster Stelle in den Charts hielt. Für diesen Titel bekamen sie die „Goldene Schallplatte“ und den Luxemburg-Löwen“. Nach diesem ersten Dauerbrenner rannte ihnen der Erfolg nun förmlich nach. Fernsehauftritte und Plattenaufnahmen lösten sich gegenseitig ab. Weitere Hits wurden geboren, für die sie mehrere „Goldene Europas“, RTL-Löwen“, die „Hermann-Löns-Medaille“ und  einige „Goldene Schallplatten“ erhielten.

Anfang  der achtziger Jahre setzte für Cyndi und Bert eine Pechsträhne ein. Zunächst traten in der Zusammenarbeit Probleme auf. Das Duo trennte sich. Dann, 1988,  wurde endgültig ein Schlussstrich  im Zusammenleben der beiden Künstler gezogen. Die 1967 geschlossene Ehe  brach auseinander, man ließ sich scheiden. Jeder ging nun, auch künstlerisch, seine eigenen Wege. Zwei Jahre nach ihrer Trennung  traten Cyndi und Bert allerdings noch einmal gemeinsam auf  Das war im November 1990 in Düsseldorf anlässlich ihres 25jährigen  Bühnenjubiläums. Vom Publikum wurden sie bei dieser Veranstaltung begeistert gefeiert. Man konnte es einfach nicht fassen, dass dieses sympathische Gesangsduo zukünftig nicht mehr zusammen auftreten wollte. Nach der privaten und künstlerischen Trennung begann Cyndi einen Neuanfang als Gesangs-Solistin.  Sie überzeugte mit ihrer großen, dominierenden Stimme, nahm 1988 an der Grand-Prix-Ausscheidung teil und errang mit dem Titel „Und leben will ich“  den 2.Platz.

Es folgten Plattenaufnahmen, Konzert- und Fernsehauftritte. Cyndi und Bert haben unabhängig voneinander einen neuen  Lebensweg beschritten. Einen guten und zufriedenen, wenn man  den Berichten Glauben schenken darf. Glückliche Umstände führten beide wieder  künstlerisch zusammen. Nach jahrelanger Trennung stellten sie sich dann ihrem Publikum wieder  als erfolg-reiches Gesangsduo vor und produzierten gemeinsam wieder neue Titel in den Plattenstudios. Nach dem Tod von Bert am14.Juli 2012 trat Cindy wieder als Solistin auf.

Die FölokSendung wird am Samstag, 21. Mai ab 21:04 Uhr auf den Frequenzen von Radio MK und im Internet www.radio-iserlohn.de übertragen.

 

 

 

|
Radio MK – Radio Iserlohn // Live Radio
  1. Radio MK – Radio Iserlohn // Live Radio